Aktuelles aus 2021

Klicken Sie auf die entsprechende Zeile, um den Beitrag zu öffnen.

09.10.2021 Herbstfest

Bei wunderbarem Herbstwetter konnte der TSV im Oktober sein erstes Herbstfest veranstalten. Man merkte es den Besuchern an, dass sie froh waren, endlich wieder an einem gesellschaftlichen Event teilnehmen zu können, und da kam das Herbstfest offensichtlich zur richtigen Zeit – der Andrang war enorm.

Schon um 13 Uhr begannen die Flohmarktanbieter – Eltern mit ihren Kindern – ihre angemeldeten Stände zu bestücken. Auch der Kürbisschnitzer baute seine Utensilien zur Vorführung auf. Um 14 Uhr trafen die ersten Besucher ein und eine Stunde später war die Veranstaltungsfläche voll gefüllt.

Die Gäste konnten sich am Flohmarkt mit Kinderspielzeug und Spielen eindecken, oder einfach nur Quiches, Kuchen und Zwiebelkuchen mit Apfelmost und -suser oder auch den legendären TSV-Burger oder einfach nur Grillwürstchen genießen. Die anwesenden Kinder wählten auch gerne das angebotene Stockbrot, welches sie über dem offenem Feuer selbst backen konnten.

 

Großen Andrang gab es die ganze Zeit über beim Kürbisschnitzer, der in eindrucksvollem Tempo einen Kürbis nach dem anderen aushöhlte und zu allen erdenklichen Gesichtern verzauberte. Die Kinder freuten sich über die Kunstwerke, die sie mit nach Hause nehmen konnten.

 

Gegen 18 Uhr, als die Sonne hinter den Bäumen verschwand und es merklich kühler wurde, ließ die Gästezahl merklich nach und die  gelungene Veranstaltung ging ihrem Ende entgegen. Den Aussagen vieler Besucher konnte der Wunsch entnommen werden, dies im nächsten Jahr zu wiederholen.

Videogalerie

Bildergalerie

Klicken Sie zur Vergrößerung auf ein Bild

02.10.2021 F-Jugendspieltag

Als zweiten Jugendfußballevent  in diesem Jahr wurde vom TSV Überlingen am Ried ein F-Jugendspieltag ausgerichtet.

Wie immer werden bei der F-Jugend weder die Ergebnisse der Spiele erfasst, noch werden Tabellen erstellt. Im Vordergrund steht allein der Spaß am Fußballspielen.

Bildergalerie

Klicken Sie zur Vergrößerung auf ein Bild

05.09.2021 Jugendturnier

Endlich wieder ein Jugendturnier beim TSV Überlingen am Ried.

Am 5. September konnten sich nach einjähriger Coronapause wieder 20 gemeldete E-Jugendmannschaften aneinander messen. Aufgrund der unterschiedlichen Jahrgänge und Spielstärken wurden die Mannschaften auf ein Vormittags- und ein Nachmittagsturnier aufgeteilt. Die jungen Spielerinnen und Spieler kämpften wie immer um jeden Ball und gaben sich auch bei hohen Rückständen nicht geschlagen.

Im Finale des Vormittagsturniers konnte sich die Mannschaft der Spielvereinigung Allmansdorf gegen den TSV Sipplingen durchsetzen. Am Nachmittag war der SV Pfullendorf gegen die DJK Singen erfolgreich.

Die Platzierungen im Einzelnen:

Vormittag:

Vormittag:

  1. SpVgg Allmannsdorf
  2. TSV Sipplingen
  3. SC Pfullendorf
  4. SC Konstanz-Wollmatingen
  5. SV Worblingen
  6. DJK Singen
  7. Hegauer FV
  8. Centro Portugues Singen
  9. FC Singen 04
  10. TSV Überlingen am Ried

Nachmittag:

Nachmittag:

  1. SC Pfullendorf
  2. DJK Singen
  3. BSV Nordstern Radolfzell
  4. FC Singen 04
  5. SV Bohlingen
  6. FC Böhringen
  7. SV Orsingen-Nenzingen
  8. Hegauer FV
  9. SC Gottmadingen-Bietingen
  10. SV Volkertshausen

Bildergalerie Vormittagsturnier

Klicken Sie zur Vergrößerung auf ein Bild

Bildergalerie Nachmittagsturnier

Klicken Sie zur Vergrößerung auf ein Bild

20.07.2021 Abteilungs­­versammlung Turnen

Bericht zur Abteilungs­versammlung Turnen am 20.07.2021

Ort: Sportlerheim Siebenschläfer

Teilnehmerzahl: 21 Personen

Entschuldigt: 6 Personen

1. Begrüßung

Die Abteilungsleiterin im Turnbereich Judith Auer begrüßt die anwesenden Übungsleiterinnen und Übungsleiter sowie die Vorstandskollegen und dankt Ihnen für ihr Erscheinen zur jährlichen Abteilungsversammlung.

Als neue Übungsleiterin der Frauenfitness 60+ Gruppe wird Antje Zangemeister vorgestellt und begrüßt.

2. Bericht / Aktuelles

Judith Auer berichtet über die Veranstaltungen und Aktivitäten im Erwachsenen-Turnbereichs aus dem vergangenen Jahr. Da coronabedingt Ende 2020 wieder alles herunter gefahren wurde, fanden jedoch kaum noch Termine statt. Diese wurden teilweise um ein weiteres Jahr nach 2022 verschoben.

So findet der Regionaltag „GoSportsSingen“ anlässlich des 150jährigen Jubiläums des HBTG erst am 14.Mai 2022 statt. Hier können sich die Vereine des Turngaus vorstellen und präsentieren. Die Turnabteilung des TSV Überlingen am Ried beteiligt sich mit Beiträgen oder Aufführungen von verschiedenen Gruppen und einem Essensstand daran.

Weiterhin ist für den 27.November 2021 die große Jubiläumsturnschau des HBTG in der Münchriedhalle geplant, an der Veronika Bohners Tanzgruppe Sense2Dance auftreten wird. Das Deutsche Turnfest in Leipzig im Mai 2021, an dem die Gruppe ebenfalls teilnehmen wollte, wurde leider komplett abgesagt.

Die Turnabteilung des TSV Überlingen am Ried besteht aktuell aus 16 Gruppen. 12 davon in der Erwachsenenabteilung und weitere 4 Gruppen im Kinder-/Jugendbereich.

Es sind in diesen Gruppen momentan fast 30 ÜbungsleiterInnen und HelferInnen im Einsatz, 16 davon mit der C- oder B-Lizenz des DSB. Im letzten Jahr haben Jacqueline Guimaro und Luisa Hugenschmidt aus der Wettkampfgruppe Turnen ihre Trainerausbildung mit der C-Lizenz erfolgreich abgeschlossen. Herzlichen Glückwunsch hierzu vom Verein und der Versammlung.

Mit einem kleinen Geschenk und großem Dank verabschiedet die Versammlung im Namen der Vorstandschaft verschiedene Übungsleiterinnen, die ihre Gruppen leider nicht mehr weiterleiten können:

  • Petra Bödecker für die jahrelange Leitung der Gruppe Frauenfitness 60+
  • Janet Schwentke und Patricia D‘Ambrosio vom Bubenturnen 3-6Jahre
  • Cristina Gaspar und Josi Kionka vom gemischten Turnen 6-9 Jahre
  • Sandra Moritz für ihren Einsatz in verschiedenen Gruppen in den letzten Jahren

Für das Bubenturnen 3-6 Jahre wird mit möglichen NachfolgerInnen Kontakt aufgenommen, für das gemischte Turnen 6-9 Jahre werden dringend noch ÜbungsleiterInnen gesucht. Diese Gruppe hat zurzeit keine Übungsleitung und kann deshalb nicht stattfinden.

Ehrung von Manuela Fendrich

Manuela Fendrich wird für ihre 40-jährige Vereinsmitgliedschaft mit der goldenen Vereinsnadel und Sandra Moritz und Stefanie Siebert für jeweils 15 Jahre Mitgliedschaft mit der bronzenen Vereinsnadel geehrt.

Ehrung von Stefanie Siebert

Die ÜbungsleiterInnen werden über die neuen Regelungen bezüglich der Übungsleiterpauschale/-freibetrages und des damit verbundenen neuen Abrechnungsformulars aufgeklärt. Der Verein ist zukünftig verpflichtet, von den ÜbungsleiterInnen die Auskunft einzuholen, ob sie weitere nebenberufliche Tätigkeiten bei anderen Stellen oder Vereinen ausüben und die Höhe des Freibetrags evtl. aufgeteilt werden muss. Dies geschieht durch eine Bestätigung auf dem neuen Abrechnungsformular, das die ÜbungsleiterInnen ab sofort verwenden sollen.

3. Wahlen

Zur Wahl steht die Abteilungsleitung im Turnbereich. Die bisherige Abteilungsleiterin Judith Auer wird für zwei weitere Jahre einstimmig wiedergewählt. Die Wahl wird vom 1. Vorsitzenden des TSV, Jürgen Läufle durchgeführt.

4. Verschiedenes

  • Es gibt coronabedingt leider auch in diesem Jahr kein TSV-INFO Heft.
  • Die Stundenabrechnung mit dem neuen Abrechnungsformular kann wieder im Juli (Sommerferien) für das erste Halbjahr und im Dezember (Weihnachtsferien) für das restliche Jahr eingereicht werden.
  • Das Training ist in diesen Sommerferien im Freien oder nach Rücksprache in der Halle möglich.

Zum Schluss dankt Judith Auer den Übungsleiterinnen und Übungsleitern für ihre geleistete Mitarbeit im vergangenen Jahr, sowie allen Anwesenden für die Teilnahme an der Abteilungsversammlung.

Überlingen am Ried, den 20.07.2021

Judith Auer Abteilung Turnen TSV Überlingen am Ried

15.07.2021 Abteilungs­versammlung Fußball

Bericht zur Abteilungs­versammlung Fußball vom 15.07.2021

1. Begrüßung

Kurze Begrüßung der anwesenden aktiven Fußballer sowie der Vorstandschaft durch den Abteilungsleiter Fußball Mathias Stengele.
Teilnehmerzahl an der Versammlung: 19 Personen

2. Berichte

Allgemeine Informationen durch Mathias Stengele über die vergangene Saison und der Beeinträchtigungen aufgrund der Corona-Pandemie.
Mathias Stengele informierte in Abwesenheit von Stefan Mayer über den Kassenstand der Abteilung Fußball.
Hinweis auf die Social-Media-Kanäle der Abteilung Fußball durch Spielausschuss Lukas Fendrich.

 

3. Wahlen

Zur Wahl standen:

  • Stellv. Abteilungsleiter Fußball – bisher Udo Redl
  • Kassier – bisher Stefan Mayer
  • Spielausschuss – bisher Lukas Fendrich
  • Abteilungsleiter Fußball – bisher Mathias Stengele
IMG-20210715-WA0016
Lukas Fendrich, Manuel Gattinger, Mathias Stengele
IMG-20210715-WA0013
Jens Waibel, Mathias Stengele

Neu gewählt wurden:

  • Stellv. Abteilungsleiter Fußball – Udo Redl
  • Kassier – Jens Waibel
  • Spielausschuss – Manuel Gattinger und Lukas Fendrich
  • Abteilungsleiter Fußball – Simon Hugenschmidt

Durch die Wahl geführt hat der bisherige Abteilungsleiter Fußball Mathias Stengele.
Ein Dank ging an die neu gewählten Mitglieder.

 

5. Verschiedenes

Neuer und alter Abteilungsleiter Fußball
Simon Hugenschmidt und Mathias Stengele

Mathias Stengele überreichte Jens Siebel ein Präsent für die Unterstützung der Online-Weihnachtsfeier 2020.

Ebenfalls erhielten Mathias Stengele und Stefan Mayer für ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit ein Präsent durch Jens Siebel und Jürgen Läufle. Das Präsent für Stefan Mayer wird aufgrund seiner Abwesenheit nachträglich durch Mathias Stengele überreicht.

Zum Abschluss bedankte sich Mathias Stengele bei allen Anwesenden für den reibungslosen Verlauf der Abteilungsversammlung Fußball. Ein Dank ging ebenfalls an die Vorstandschaft sowie alle Unterstützer der Abteilung sowie an die frisch gewählten Mitglieder.

 

Mathias Stengele

Abteilung Fußball

TSV Überlingen am Ried

29.08.2021 Saisoneröffnung Aktive

Am Sonntag, den 29.08. starteten die Aktivenmannschaften des TSV Überlingen a.R. fulminant in die neue Kreisligasaison. Die Partien wurden unter Nennung der Hauptsponsoren Fensterbau Lauber GmbH und Oehle Rohstoffe angepfiffen.

 

Einlaufkinder

Die Stadionsprecher kamen während der Spiele mit dem Abspielen der Torjingles und der Nennung der Torschützen kaum noch hinterher. Der Spielball, welcher von Most Jäckle Singen gestiftet wurde, lag während der beiden Spiele insgesamt 12 (zwölf!)  mal im gegnerischen Netz.

 

Die 2. Mannschaft siegte gegen Rot-Weiss Singen mit schönem Fußball 4:0. Die erste Mannschaft wurde nach der Pause um 15 Uhr von aufgeregten Einlaufkindern der Bambini-, F- und E-Jugendfußballern auf den Platz begleitet. Sie konnte im Anschluss mit einer sehr starken Leistung ein 8:0 gegen den SC Konstanz-Wollmatingen 3 erreichen, was die Tabellenführung beider Mannschaften bedeutete.

 

Zwischen den beiden Spielen wurden die TSV-Sponsoren, Ehrenmitglieder und Edelfans mit einem Glas Sekt sowie Häppchen begrüßt und unter dem Motto „Der Musikverein Überlingen a.R. bläst zum Angriff“ sollte dieser aufspielen, was jedoch durch den immer wieder einsetzenden Regen ausfallen musste.

 

Simon Hugenschmidt, Patrick Bäurer, Aguska Mnich

Zur Halbzeit des Spiels der I. Mannschaft präsentierte die Fa. Fliesen-Hugi den frisch gebackenen Vize-Fußball-Freestyleweltmeister Patrick Bäurer und seine Partnerin, die 3-fache Freestyleweltmeisterin Aguska Mnich auf der Terrasse des Siebenschläfers, auf der die beiden eine eindrucksvolle Performance boten, die das Publikum mit einem kräftigen Beifall honorierte.

 

Patrick Bäurer, Aguska Mnich

Die Bewirtung und der Verkauf der TSV-Fanartikel durch die SG B-Jugend war der absolute Hit. Mit Chorizos und einer leckeren Wurstauswahl konnten die Jungs und Mädels die Zuschauer verwöhnen.

 

Es war ein sehr gelungener Saisonstart, an dem trotz andauernder Nässe über 180 Besucher begrüßt werden durften.

 

Über alle Spieltermine und Ergebnisse der Überlinger Jugend- und Aktivenmannschaften und Spielgemeinschaften können Sie sich über die Homepage unter Termine->Alle Fußballspiele informieren.

11.06.2021 Mitgliederversammlung

Eröffnung und Begrüßung

Die Mitgliederversammlung 2021 wurde vom 1. Vorstand Jürgen Läufle eröffnet. Aufgrund der derzeitigen Corona-Lage fand die Versammlung ausnahmsweise auf dem Sportgelände statt.

Jürgen Läufle begrüßte die Anwesenden Vereinsmitglieder, die Ehrenmitglieder, die Ortschafts- und Gemeinderäte, sowie den Vorsitzenden des Stadtsportverbandes Hubert Denzel.

Nach der Erläuterung der Tagesordnung wurde den seit der letzten Versammlung verstorbenen Vereinsmitglieder mit einer Schweigeminute gedacht:

Erich Finster

 

Reinhard Vogel

 

Robert Löffler
(Gründungsmitglied)

Ehrungen

Ehrennadel in Bronze

Für 15 Jahre Mitgliedschaft

  • Gudrun Ludwig
  • Anja Engelmann
  • Diana Kucharz
  • Johannes Kirsch
  • Sandra Moritz
  • Stefanie Siebert

Ehrennadel in Silber

Für 25 Jahre Mitgliedschaft

  • Toni Dietz
  • Volker Bingger
  • Silvia Meier

Ehrennadel in Gold

Für 40 Jahre Mitgliedschaft

  • Reinhild Schütz
  • Manuela Fendrich

Ergänzend zur Ehrennadel für Manuela Fendrich, erwähnte Jürgen Läufle das hohe Engagement der Übungsleiterin und Tanztrainerin, die die von ihr gegründete Tanzgruppe Dynamite, die weit über die Landesgrenze bekannt ist, seit 1998 betreut. Außerdem hat sie mit ihrer HipHop-Gruppe viele Kinder und Jugendliche im Dorf zum Tanzen gebracht.

Sonderehrung

Ein besonderer Dank geht an Thomas Retzlaff, der die Vorstandschaft seit mehreren Jahren im Finanz-, Buchhaltungs- und Verwaltungsbereich unterstützt. Unter anderem hat er eine neue Mitgliederverwaltungs- und Buchhaltungssoftware und die elektronische Archivierung der Kassenbelege eingeführt. Außerdem übernimmt er die Jahresabschlüsse des Vereins.

Die Jubilare

Jens Siebel, Jürgen Läufle, Bernhard Schütz, Diana Kucharz, Volker Bingger, Anja Engelmann

Besonderer Dank

 

Jürgen Läufle dankte dem Pächterehepaar Uli und Jens Siebel für ihr Engagement bei der Bewirtung der Vereinsgaststätte und der Unterstützung des Vereins, wo immer es ihnen möglich ist.

Berichte

Bericht der Kassiererin

Kassiererin Monika Sattler konnte von einem  gestiegenen Kassenstand zum Ende des vergangenen Jahres berichten.

 

Die Mitgliedsbeiträge, die gemäß dem Beschluss  der Mitgliederversammlung 2020 leicht erhöht wurden, sind nach wie vor die größte Einnahmequelle des TSV. Weitere wesentliche Zuflüsse konnten aus Werbung, Pacht und öffentlichen Zuschüssen, in 2020 auch Corona-Hilfen, generiert werden.

 

Die Übungsleitervergütungen sind nach wie vor der größte Ausgabeposten, wenn auch durch die coronabedingt ausgefallenen Übungsstunden nicht mehr so hoch wie im Vorjahr. Weitere Ausgaben waren für die Spielgemeinschaft im Fußballbereich, den Jugendbus, für Schiedsrichter, Sportverbände uns Sportartikel fällig.

Bericht des Gesamtjugendleiters

Mit einem Rückblick auf das vergangene Jahr begann Gesamtjugendleiter Liam Flood seinen Bericht. Er berichtete von schon gedruckten Flyern und Postern für den Jugendausflug, der dann storniert werden musste, außerdem von der ausgefallenen Maiwanderung, dem abgesagten Jugendturnier und der  nicht durchgeführten Turnschau.

 

Aber es gab auch kleine Lichtblicke, unter anderem die neue Tischtennisplatte. Liam Flood hegt die Hoffnung, dass dies der Anfang einer möglicherweise entstehenden Tischtennisgruppe sein könnte.

 

Aus der Jugendversammlung konnte er von den durchgeführten Wahlen berichten:

  • Gesamtjugendleiter: Liam Flood
  • Kassiererin: Sassa Hlavacek
  • Jugendleiterin Turnen: Jacqueline Guimaro

Liam Flood kündigte für dieses Jahr wieder ein Jugendturnier am Ende der Sommerferien an.

Bericht der Abteilungsleiterin Turnen

Judith Auer, Leiterin der Abteilung Turnen des TSV, lenkte ihren Blick zunächst auf all die an der letzten Mitgliederversammlung angekündigten und dann ausgefallenen Veranstaltungen, wie das Landesturnfest in Ludwigsburg, das Gymwelt-Festival an der Laga in Überlingen, das Dorffest, das Adventsfenster und die Wettkämpfe.

Auch die Verbände traf es: Das 150-jährige Jubiläum des Hegau-Bodensee-Turngaus 2021 in Singen wurden abgesagt.

 

Ein kurzer Lichtblick war im Sommer der teilweise wiederaufgenommene Übungsbetrieb auf dem Sportgelände und später in der Halle. In dieser Zeit konnte auch die Abteilungsversammlung Turnen durchgeführt werden, an der Turnwartin Veronika Bohner und die stellv. Abteilungsleitering Turnen Cristina Gaspar in ihren Ämtern einstimmig bestätigt wurden.

 

Leider mussten dann ab Oktober aber wieder alle Aktivitäten aus den bekannten Gründen eingestellt werden.

Erfreulich ist, dass  trotz der widrigen Umstände Luisa Hugenschmidt und Jacqueline Guimaro ihre Ausbildung zu lizensierten Übungsleiterinnen erfolgreich abschließen konnten.

 

Aktuell bietet die Turnabteilung Sport in 11 Gruppen an:

  • Tanzgruppe „Sense2Dance“
  • Tanzgruppe „Dynamite“
  • Fit und Gesund
  • Fit in die neue Woche
  • Rückenpower
  • Fitness & Gesundheit Frauen 60+
  • Seniorengymnastik
  • Skigymnastik / Boulen
  • Badminton
  • Volleyball (Donnerstag)
  • Volleyball (Freitag).

Bericht des Abteilungsleiters Fußball

Mathias Stengele, Leiter der Abteilung Fußball, berichtete von einem schwierigen Jahr und zwei schwierigen Saisons.

Die Saison 2019/2020 wurde nach 10 von 20 möglichen Spielen aufgrund von Corona abgebrochen, die Saison 2020/2021 sogar schon im November.

 

In der Trainer- und Betreuerriege kam es zu Wechseln. Betreuer Stefan Birsner beendete sein Engagement, genauso wie Trainer Mario Colaninno. Marc Schroll wurde im Trainerteam der I. Mannschaft  durch Benjamin Faller unterstützt und als Betreuerin konnte Christina Störk gewonnen werden. Trainer der II. Mannschaft ist Udo Redl. Positiv ist auch zu vermerken, dass zwei Jugendspieler zu den Aktiven wechseln und auch etliche Neuzugänge zu verzeichnen sind.

 

Leider musste aufgrund der Infektionslage der Silvesterkick und der Mallorca-Ausflug abgesagt werden, und auch das Hallentraining konnte leider nicht stattfinden. Ein Highlight war aber die digitale Weihnachtsfeier, bei der die Spieler mit Köstlichkeiten aus dem Hause Siebenschläfer beliefert wurden.

 

Mathias Stengele bedankte sich bei allen, die die Aktiven in der schwierigen Zeit unterstützt haben.

Bericht des 1. Vorstands

In seinem Bericht ergänzte Jürgen Läufle die Berichte der Abteilungsleiter. Er betonte, dass das Jahr 2020 ein schwieriges und unbefriedigendes war.

 

Trotzdem konnte der Verein seine Mitgliedszahlen einigermaßen konstant halten:

Zum Ende des letzten Jahres hatte der TSV 708 eingetragene Mitglieder, davon 308 Aktive, 200 Kinder und Jugendliche und 200 Passive.

 

Im Folgenden ging er auf die Vereinsgeschehnisse im vergangenen und diesem Jahr ein:

  • Im Jahr 2020 wurde anstelle des  üblicherweise jährlich erscheinenden Vereinshefts „TSV Info“ ein umfangreicher Bericht im z’Überlinge veröffentlicht.
  • Im Zuge von  Instandhaltungsmaßnahmen wurde der Dachkenner am Vereinsheim durch Edgar Hess und der 2. Lagerraums durch Uli und Jens Siebel saniert.
  • Christian Berger organisierte die auf dem Sportgelände installierte Tischtennisplatte.
  • Eine vom TSV ins Gespräch gebrachte Gymnastikhalle wurde in mehreren Sitzungen mit den Verantwortlichen durchgesprochen.
  • Der von der Stadt auf dem Parkplatz des Sportgeländes gewünschten Skaterbahn wurde seitens des TSV zugestimmt

Als letzten Punkt informierte Jürgen Läufle die Vereinsmitglieder, dass einige Übungsleiter und Trainer im Turn- und Jugendfußballbereich  den Verein leider verlassen werden und dringend NachfolgerInnen gesucht werden. Er bat insbesondere die Eltern darum, den Verein diesbezüglich zu unterstützen.

Entlastung

Auf Vorschlag von Jürgen Läufle stellte sich Ortsvorsteher Bernhard Schütz zur Verfügung, um die Abstimmung über die Entlastung des Vorstands durchzuführen. 

 

Nach erfolgter Feststellung der Zahl der Anwesenden Vereinsmitglieder wurde abgestimmt: Der Vorstand wurde von den Anwesenden einstimmig entlastet.

Wahlen

1. Vorstand

Als 1. Vorstand wurde Jürgen Läufle  im Amt bestätigt.

Pressereferent

Als Pressereferent wurde Uwe Wiedenbach im Amt bestätigt.

Geschäftsführer

Es stellte sich kein Kandidat zur Wahl. Der Posten bleibt unbesetzt.

Kassenprüfer

Als Kassenprüfer wurden  Dominik Zimmermann und Monika Löhle gewählt.

Jürgen Läufle dankte allen, die sich für die Ämter zur Verfügung stellen.

Beitragsanpassungen

Jürgen Läufle erläuterte, dass im Jahr 2020 der volle Beitrag eingezogen wurde, obwohl nur ein reduzierter Trainingsbetrieb angeboten werden konnte. Dies war aber unumgänglich, da die Sportverbände ausdrücklich darauf hingewiesen hatten, dass die Vereine verpflichtet seien, die Beiträge, wie in den Mitgliederversammlungen festgelegt, einzuziehen.

 

Da im vergangenen Jahr aber geringere Ausgaben, vor allem für Übungsleiter und den Spielbetrieb angefallen sind, hat die Vorstandschaft nach längerer Beratung beschlossen, der Mitgliederversammlung vorzuschlagen, die Beiträge für 2021 einmalig folgendermaßen zu gestalten:

Ausgenommen dem Passivbeitrag sollen alle Mitgliedsbeiträge um 50% reduziert werden.

Der Passivbeitrag soll gleich bleiben.

 

In der folgenden Abstimmung wurde der Vorschlag mit zwei Enthaltungen angenommen.

Verschiedenes

Der Kulturausschussvorsitzende und Gemeinderat Jürgen Schröder dankte dem TSV für seine Aktivitäten im Kulturausschuss.

 

Ortsvorsteher Bernhard Schütz gratulierte den gewählten Mitgliedern der Vorstandschaft und den Kassenprüfern und dankte dem TSV für seine Arbeit.

 

Schluss

Zum Abschluss der Versammlung bedankte sich  Jürgen Läufle bei OB Bernd Häusler, dem Fachbereichsleiter Bernd Walz und der Verwaltung der Stadt. Außerdem Ortsvorsteher Bernhard Schütz und der Ortsverwaltung und dem Ortschaftsrat, sowie Herrn Denzel vom Stadtsportverband. Nicht zu vergessen sind natürlich die Sponsoren des Vereins.

 

Mit einem Dank an die zahlreich erschienenen Vereinsmitglieder wurde die Mitgliederversammlung 2021 geschlossen.

 

23.05.2021 Neue Tischtennisplatte

Auch während der Corona-Pandemie tut sich etwas auf dem Sportgelände des TSV: Freuen können sich seit Kurzem alle Freunde und Freundinnen des Tischtennis. Auf dem Sportgelände  wurde Anfang Mai eine stationäre Tischtennisplatte installiert. Das Spielgerät steht auf der Anhöhe zwischen den beiden Sportplätzen auf einem extra dafür hergerichteten Kiesbett.

Die Platte stammt aus dem Fundus des Bauhofs der Stadt Singen und wurde dort vom Aktivenspieler Christian Berger entdeckt. Er holte sich die Zusage der Verantwortlichen und ein organisierte die Vorbereitungen und die Durchführung. Nachdem die vorgesehene Fläche auf dem Sportgelände von einem Tiefbauunternehmen für die Installation hergerichtet wurde, sorgten die Technischen Dienste der Stadt Singen anschließend für den Umzug der Betonplatte vom Bauhof auf das Sportgelände und für den Aufbau. Die Tischtennisplatte steht nun allen Mitgliedern des TSV zur Verfügung, Schläger und Bälle müssen allerdings selbst mitgebracht werden.

 

Christian Berger (li.) beim Spiel

Der TSV dankt Christian Berger für sein Engagement und freut sich auf die intensive Nutzung des neuen Spielgeräts.

(Klicken Sie auf die Bilder zum Vergrößern)